JENOPTIK AG   |  Presse   |  Investoren   |  Karriere   |  Einkauf   |  Kontakt
JENOPTIK AG
Seite drucken Seite empfehlen

Investoren

News

12. August 2014
(Jena) Der Jenoptik-Konzern hat das 1. Halbjahr 2014 erwartungsgemäß abgeschlossen und verzeichnete insbesondere in den Monaten April bis Juni eine bessere Geschäftsentwicklung als im Vorquartal.
11. Juni 2014
(Jena) Der Konzern übernimmt die Anteile an einem Gemeinschaftsunternehmen in Bangalore zu 100 Prozent und verfolgt damit konsequent seine Strategie für eine stärkere Internationalisierung und größere Kundennähe.

 

März 2014:
Interview der Welt am Sonntag mit Dr. Michael Mertin

In der Rubrik „Was machen die Geschäfte?“ erklärt der Jenoptik-Vorstandsvorsitzende seine Ansichten zum Wirtschaftsstandort Deutschland.
Zum Interview mit der Welt am Sonntag.

 

September 2013:
Vorstandsinterview von FinanzNachrichten.de mit Dr. Michael Mertin

Der Vorstandsvorsitzende der JENOPTIK AG erläutert die aktuelle Entwicklung des Konzerns, vor allem im Hinblick auf die zunehmende Internationalisierung, den Aktienkurs und die Prognosen für die nächsten Monate. INTERVIEW als PDF lesen.

 

August 2013:
Jenoptik-CEO: Weg des profitablen Wachstums wird fortgesetzt.

Dr. Michael Mertin im Interview mit dem Deutschen Anleger Fernsehen (DAF) zur aktuellen Entwicklung des Konzerns. Das Gespräch führte DAF anlässlich der Preisverleihung zum "Besten Geschäftsbericht 2012", bei der das manager magazin Jenoptik mit dem ersten Platz im TecDax auszeichnete.
Foto: manager magazin

 

Als integrierter Optoelektronik-Konzern ist Jenoptik in den fünf Sparten Laser & Materialbearbeitung, Optische Systeme, Industrielle Messtechnik, Verkehrssicherheit sowie Verteidigung & Zivile Systeme aktiv.

Zu den Kunden weltweit gehören vor allem Unternehmen der Halbleiterausrüstungsindustrie, der Automobil- und Automobilzulieferindustrie, der Medizintechnik, der Sicherheits- und Wehrtechnik sowie der Luftfahrtindustrie.

Hauptsitz des Optoelektronik-Konzerns ist Jena (Thüringen). Neben mehreren großen Standorten in Deutschland ist Jenoptik in rund 80 Ländern präsent und hat große ausländische Produktionsstandorte in den USA, in Frankreich­ und in der Schweiz sowie Beteiligungen in Singapur, Indien, China, Korea, Japan und Australien.

Die JENOPTIK AG ist an der Deutschen Börse in Frankfurt notiert und wird im TecDax geführt.

Jenoptik hat rund 3.430 Mitarbeiter und erzielte 2013 einen Umsatz von rund 600 Mio EUR.